... für eine Karriere nach Deinem Geschmack
Zur Hauptseite
jobs

Kaufmännischer Bereich

FUCHS bildet an zwei Standorten aus:
- am Hauptsitz in Dissen a.T.W. (Niedersachsen)
- in Schönbrunn (Thüringen)

Die Ausbildungsangebote an den beiden Standorten weisen geringe Abweichungen von einander auf.

mehr...

Ausbildung zum Industriekaufmann mit Schwerpunkt Vertrieb (m/w/d), Dissen

mehr...

Ausbildung zum Industriekaufmann zum 01.08.2020 (m/w/d), Dissen

mehr...
7 Fragen an Maximilian Höltershinken

Ausbildung zum Industriekaufmann mit Schwerpunkt Vertrieb (m/w/d)

Stellenbeschreibung:

Industriekaufleute unterstützen sämtliche Unternehmensprozesse u. a. in den Bereichen Rechnungswesen, Controlling, Einkauf, Personalwesen, Marketing und Logistik. Der Schwerpunkt deiner Ausbildung zur/zum Industriekauffrau/-mann liegt im Vertrieb. Zu den Tätigkeit während der 3-jährigen Ausbildung gehört zum Beispiel die Auftragsbearbeitung im Vertriebsinnendienst oder auch ein Einsatz im Außendienst.

Vorraussetzungen:

- Mindestens guter bis sehr guter Realschulabschluss oder (Fach-)Hochschulreife
Interesse an wirtschaftsbezogenem Denken und Organisationstalent,
- Gute PC-Kenntnisse (MS-Office, E-Mail, Internet)
- Aufgeschlossen im Umgang mit anderen Menschen,
- Leistungsbereitschaft und der Wille zur Teamarbeit,
- Gute ausbaufähige Englischkenntnisse
- Reisebereitschaft

Unsere Leistungen:
- Umfangreiches Schulungsprogramm und regelmäßiger innerbetrieblicher Unterricht, Prüfungsvorbereitungskurse
- Faire Ausbildungsvergütung und weitere finanzielle Unterstützung während der Ausbildung (u.a. Übernahme der Berufsschulbuchkosten), Betriebliche Altersvorsorge
- Intensive Betreuung durch Ausbilder, Ausbildungsbeauftragte und Azubi-Paten
Termin: August 2020
Dauer: 3 Jahre
Ausbildungsstandorte: Dissen

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an:

Fuchs GmbH & Co. KG
Personalabteilung
Industriestraße 25
49201 Dissen a.T.W.

Ansprechpartner: Frau Natalie Schlüter, Tel.-Nr. 05421-309-0

Jetzt online bewerben
„Als größtes Gewürzunternehmen Europas bietet FUCHS einen sicheren Arbeitsplatz, der sich durch eine qualitativ hohe Ausbildung mit guter Betreuung auszeichnet. Die tolle Stimmung sowie die spannenden Aufgabenbereiche kommen noch dazu.“
Maximilian Höltershinken, Industriekaufmann

mehr...
7 Fragen an Maximilian Höltershinken
mehr...
zurück zur Jobbeschreibung

7 Fragen an Maximilian Höltershinken

Ausbildung zum Industriekaufmann mit Schwerpunkt Vertrieb (m/w/d)

Warum hast du dich für den Ausbildungsberuf Industriekaufmann entschieden (und nicht direkt ein Studium begonnen)?
Im Nachklang meines Schulabschlusses habe ich mich ganz bewusst für den Weg der Ausbildung entschieden.
Nach vielen Jahren auf der Schulbank hat mich die Möglichkeit gereizt, eine gezielte Kombination aus Theorie und Praxis erlernen zu können. Wo habe ich sonst die Chance, mein Wissen direkt anzuwenden, selbst Verantwortung zu übernehmen und den Arbeitsalltag in einem großen Unternehmen kennenlernen zu dürfen?
Der Ausbildungsberuf „Industriekaufmann“ spiegelt meine Interessen an Wirtschaft und Verwaltung perfekt wider. Außerdem gibt es kaum einen Ausbildungsberuf, der vielfältiger ist. Durch das Kennenlernen der verschiedenen Unternehmensbereiche, kann ich genau abschätzen, wo meine Stärken und Schwächen liegen. Einen besseren Einstieg in das Berufsleben gibt es nicht!
Wie verliefen deine ersten Ausbildungstage bei FUCHS?
Bereits vor offiziellem Ausbildungsstart hatten alle Auszubildenden die Möglichkeit, die anderen Auszubildenden sowie die Ausbilder in einem entspannten Rahmen kennenzulernen. Das nahm einiges an Anspannung und Nervosität, da auf diese Weise viele Gesichter am ersten Ausbildungstag schon bekannt waren.
Die ersten Tage im Unternehmen waren sehr freundlich und angenehm. In Form von Informationsveranstaltungen und Schulungen wurde mir der praktische Einstieg erleichtert. Allgemein fiel es mir nicht schwer mich zu integrieren – ich fühlte mich gut aufgehoben.
Wie findest du das Arbeitsklima bei FUCHS?
Sowohl innerhalb der Unternehmensabteilungen als auch im Kreis der Auszubildenden habe ich immer eine sehr angenehme Atmosphäre wahrgenommen.
Alle Kollegen behandeln mich freundlich und respektvoll, sodass ich nie ein negatives Gefühl hatte.
Generell finde ich es sehr wichtig in einem Betrieb mit mehreren Auszubildenden in meinem Alter zu sein. Wir können uns austauschen und auch außerhalb der Ausbildung zusammen etwas unternehmen.
In welcher Abteilung bist du momentan? Beschreibe kurz deinen Tätigkeitsbereich.
Aktuell unterstütze ich die Abteilung „Marketing Industrie“. Eine tolle Abteilung mit netten Kollegen, toller Zusammenarbeit sowie vielfältigen und spannenden Aufgaben.
Ich gestalte Verkaufsflyer und Produktetiketten, organisiere Werbe- und Messeauftritte unserer Firma oder plane die Einführung neuer Produkte.
Welche spannenden Projekte hast du bisher bearbeitet?
Bei FUCHS habe ich als Auszubildender die Möglichkeit, an vielen verschiedenen Projekten mitzuwirken, die teilweise sogar über den Abteilungsalltag hinausgehen. So habe ich beispielsweise verschiedene Messen besucht und habe bei der Erstellung einer Unternehmenschronik geholfen.
Ein dauerhaftes Projekt von uns ist der „Personalverkauf“ – eine kleine Firma in Form eines Shops, die nur von den Auszubildenden geleitet wird. Selbst Entscheidungen treffen, Verantwortung übernehmen und ein eigenes Unternehmen im Team leiten: Klasse!
Während einer Ausbildung lernt man viel Neues. Hat dich das auch persönlich weitergebracht?
Auch persönlich habe ich in meiner Zeit bei FUCHS viel gelernt. Eigenverantwortung, Teamarbeit und Kommunikationsfähigkeit sind nur einige Beispiele für die Merkmale, die in der Ausbildung gefördert werden und sich weiterentwickeln. Darüber hinaus kann ich durch die Ausbildung meine Stärken und Schwächen genau bestimmen.
Warum sollte man sich deiner Meinung nach bei FUCHS bewerben?
Die Firma FUCHS ist ein großes Unternehmen in einer interessanten Branche. Hier bei uns findet man eine tolle Kombination aus traditionellen Werten und modernem Unternehmergeist.
Als größtes Gewürzunternehmen Europas bietet FUCHS einen sicheren Arbeitsplatz, der sich durch eine qualitativ hohe Ausbildung mit guter Betreuung auszeichnet. Die tolle Stimmung sowie die spannenden Aufgabenbereiche kommen noch dazu.
Des Weiteren werden insbesondere für Industriekaufleute tolle Weiterbildungs- und Aufstiegschancen angeboten.

mehr...
zurück zur Jobbeschreibung
mehr...
7 Fragen an Maximilian Höltershinken

Ausbildung zum Industriekaufmann zum 01.08.2020 (m/w/d)

Stellenbeschreibung:

Industriekaufleute unterstützen sämtliche Unternehmensprozesse u. a. in
den Bereichen Rechnungswesen, Controlling, Einkauf, Personalwesen, Marketing und Logistik.

Tätigkeiten:

- Auftragsbearbeitung im Vertriebsinnendienst
- Durchführen von Angebotsvergleichen und Einkaufsverhandlungen mit Lieferanten
- Planen, steuern und überwachen der Herstellung von Waren Buchen und kontrollieren der Vorgänge
- Mitwirkung im Personalbereich und Marketing

Vorraussetzungen:

guter Realschulabschluss oder Hochschulreife
Termin: August 2020
Dauer: 3 Jahre
Ausbildungsstandorte: Dissen

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an:

Fuchs GmbH & Co. KG
Personalabteilung
Industriestraße 25
49201 Dissen a.T.W.

Ansprechpartner: Frau Natalie Schlüter, Tel.-Nr. 05421-309-0

Jetzt online bewerben
„Als größtes Gewürzunternehmen Europas bietet FUCHS einen sicheren Arbeitsplatz, der sich durch eine qualitativ hohe Ausbildung mit guter Betreuung auszeichnet. Die tolle Stimmung sowie die spannenden Aufgabenbereiche kommen noch dazu.“
Maximilian Höltershinken, Industriekaufmann

mehr...
7 Fragen an Maximilian Höltershinken
mehr...
zurück zur Jobbeschreibung

7 Fragen an Maximilian Höltershinken

Ausbildung zum Industriekaufmann zum 01.08.2020 (m/w/d)

Warum hast du dich für den Ausbildungsberuf Industriekaufmann entschieden (und nicht direkt ein Studium begonnen)?
Im Nachklang meines Schulabschlusses habe ich mich ganz bewusst für den Weg der Ausbildung entschieden.
Nach vielen Jahren auf der Schulbank hat mich die Möglichkeit gereizt, eine gezielte Kombination aus Theorie und Praxis erlernen zu können. Wo habe ich sonst die Chance, mein Wissen direkt anzuwenden, selbst Verantwortung zu übernehmen und den Arbeitsalltag in einem großen Unternehmen kennenlernen zu dürfen?
Der Ausbildungsberuf „Industriekaufmann“ spiegelt meine Interessen an Wirtschaft und Verwaltung perfekt wider. Außerdem gibt es kaum einen Ausbildungsberuf, der vielfältiger ist. Durch das Kennenlernen der verschiedenen Unternehmensbereiche, kann ich genau abschätzen, wo meine Stärken und Schwächen liegen. Einen besseren Einstieg in das Berufsleben gibt es nicht!
Wie verliefen deine ersten Ausbildungstage bei FUCHS?
Bereits vor offiziellem Ausbildungsstart hatten alle Auszubildenden die Möglichkeit, die anderen Auszubildenden sowie die Ausbilder in einem entspannten Rahmen kennenzulernen. Das nahm einiges an Anspannung und Nervosität, da auf diese Weise viele Gesichter am ersten Ausbildungstag schon bekannt waren.
Die ersten Tage im Unternehmen waren sehr freundlich und angenehm. In Form von Informationsveranstaltungen und Schulungen wurde mir der praktische Einstieg erleichtert. Allgemein fiel es mir nicht schwer mich zu integrieren – ich fühlte mich gut aufgehoben.
Wie findest du das Arbeitsklima bei FUCHS?
Sowohl innerhalb der Unternehmensabteilungen als auch im Kreis der Auszubildenden habe ich immer eine sehr angenehme Atmosphäre wahrgenommen.
Alle Kollegen behandeln mich freundlich und respektvoll, sodass ich nie ein negatives Gefühl hatte.
Generell finde ich es sehr wichtig in einem Betrieb mit mehreren Auszubildenden in meinem Alter zu sein. Wir können uns austauschen und auch außerhalb der Ausbildung zusammen etwas unternehmen.
In welcher Abteilung bist du momentan? Beschreibe kurz deinen Tätigkeitsbereich.
Aktuell unterstütze ich die Abteilung „Marketing Industrie“. Eine tolle Abteilung mit netten Kollegen, toller Zusammenarbeit sowie vielfältigen und spannenden Aufgaben.
Ich gestalte Verkaufsflyer und Produktetiketten, organisiere Werbe- und Messeauftritte unserer Firma oder plane die Einführung neuer Produkte.
Welche spannenden Projekte hast du bisher bearbeitet?
Bei FUCHS habe ich als Auszubildender die Möglichkeit, an vielen verschiedenen Projekten mitzuwirken, die teilweise sogar über den Abteilungsalltag hinausgehen. So habe ich beispielsweise verschiedene Messen besucht und habe bei der Erstellung einer Unternehmenschronik geholfen.
Ein dauerhaftes Projekt von uns ist der „Personalverkauf“ – eine kleine Firma in Form eines Shops, die nur von den Auszubildenden geleitet wird. Selbst Entscheidungen treffen, Verantwortung übernehmen und ein eigenes Unternehmen im Team leiten: Klasse!
Während einer Ausbildung lernt man viel Neues. Hat dich das auch persönlich weitergebracht?
Auch persönlich habe ich in meiner Zeit bei FUCHS viel gelernt. Eigenverantwortung, Teamarbeit und Kommunikationsfähigkeit sind nur einige Beispiele für die Merkmale, die in der Ausbildung gefördert werden und sich weiterentwickeln. Darüber hinaus kann ich durch die Ausbildung meine Stärken und Schwächen genau bestimmen.
Warum sollte man sich deiner Meinung nach bei FUCHS bewerben?
Die Firma FUCHS ist ein großes Unternehmen in einer interessanten Branche. Hier bei uns findet man eine tolle Kombination aus traditionellen Werten und modernem Unternehmergeist.
Als größtes Gewürzunternehmen Europas bietet FUCHS einen sicheren Arbeitsplatz, der sich durch eine qualitativ hohe Ausbildung mit guter Betreuung auszeichnet. Die tolle Stimmung sowie die spannenden Aufgabenbereiche kommen noch dazu.
Des Weiteren werden insbesondere für Industriekaufleute tolle Weiterbildungs- und Aufstiegschancen angeboten.

mehr...
zurück zur Jobbeschreibung